top of page

Die 10 besten Indoor-Freizeitaktivitäten in Salzburg bei Schlechtwetter

Aktualisiert: 7. Juni 2023

Schlechtwetterprogramm Salzburg. Sicher kennst du folgendes: Man schaut auf den Wetterbericht für Salzburg und sieht einfach keine Sonne. Aber keine Sorge: Wir stellen dir 10 grandiose Freizeitaktivitäten in Salzburg vor, die deinen regnerischen Tag versüßen werden!


Ähnliche Artikel:



1. Virtual Escape

Der ungeschlagene Sieger bei schlechtem Wetter in Salzburg: Die Virtual Escape Rooms bei Virtual Escape in Salzburg. Bei Virtual Escape tauchst du mithilfe einer VR-Brille und Controllern vollständig in fantastische Welten ein, während du mit Freunden oder der Familie spannende Rätsel und Herausforderungen löst. Im Spiel begegnet ihr euch in Form von Avataren mit welchen ihr euch untereinander im Spiel sehen und hören könnt.



In der virtuellen Welt ist alles möglich: Ihr könnt die Gegend erkunden, Gegenstände aufheben und euren Mitspielern geben oder sogar zaubern. Zur Auswahl stehen euch bei den Virtual Escape Rooms in Salzburg über 15 fantastische virtuelle Welten. Von Dschungel über Pyramide bis hin zum Wunderland: Ihr wählt den virtuellen Escape Room eurer Wahl . Aber beeilt euch, denn die Zeit läuft! Wir versprechen: Innerhalb kürzester Zeit werdet ihr das schlechte Wetter in Salzburg völlig vergessen haben. https://www.virtual-escape.at/escape-room-salzburg



2. Hangar 7

Möchtest du eine Pause von den historischen Stätten, den musikalischen Aktivitäten und den Gebäuden im alten Stil einlegen? Dann mache einen Ausflug zum Hangar 7 und erlebe moderne Architektur in Perfektion in dieser futuristischen Glaskuppel, die coole Flugzeuge, Rennwagen und Raumfahrtausrüstung beherbergt!


Und nein, du musst kein Auto- oder Flugzeugliebhaber sein, um diese Attraktion zu genießen. Falls du nach der Ausstellung Hunger haben solltest, gibt es ein fabelhaftes Restaurant, welches im Monatsrythmus neue Spitzenköche beherbergt. Diese servieren dir ein zauberhaftes Menü mit sagenhafter Qualität.



3. WasserSpiegel

Das Salzburger WasserSpiegel erzählt die Geschichte der Wasserversorgung der österreichischen Stadt. Das klingt vielleicht nicht nach einer spannenden Sache für Kinder, aber die interaktiven Exponate, Wasserexperimente, Teststationen und lustigen Ausstellungen machen es zu einem spannenden Erlebnis für Besucher aller Altersgruppen.


Das Salzburger Wasser ist übrigens hervorragend. Probiere es selbst! Das Museum nimmt dich mit auf eine Reise des Wassers durch die Jahrhunderte, von den römischen Zisternen über die handgezogenen Brunnen des Mittelalters bis hin zum modernen Wassernetz von heute. Das Wassermuseum befindet sich auf dem Mönchsberg - demselben Hügel, auf dem sich auch die kultige Salzburger Festung befindet - und ist in einem stillgelegten Wasserreservoir untergebracht, was das Erlebnis noch authentischer macht.

Der gesamte Besuch dauert nur etwa eine Stunde, und es gibt Audioguides in verschiedenen Sprachen. Der Besuch kann leicht mit der Festung, einem Spaziergang durch die Mönchsberg-Gärten oder einem Besuch des Museums für Moderne Kunst kombiniert werden. Es ist wichtig, die Öffnungszeiten zu berücksichtigen. Das Museum ist das ganze Jahr über samstags und sonntags von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.




Bild von : https://www.salzburg.info/en/sights/museums/wassermuseum


4. Museum der Moderne

Das Museum der Moderne Salzburg (MdM) besteht aus zwei Gebäuden an zwei spektakulären Standorten:


- Das MDM Rupertinum im historischen Stadtzentrum: Ein barocker Bau für neue künstlerische Konzepte.


- Das MDM Mönchsberg über den Dächern der Altstadt: Moderne Kunst in einem zeitgenössischen Umfeld.


Zusammen bieten die Gebäude des MdM Salzburg über 3.000 Kubikmeter Ausstellungsfläche für thematische und monografische Kunstausstellungen des 20. und 21. Jahrhunderts, darunter auch Präsentationen grafischer und fotografischer Kunst. Das MdM Salzburg hat in der Vergangenheit eine Reihe internationaler Künstler präsentiert, darunter Ernst Haas, George Condo, Fernand Léger, Gerhard Richter, Shirin Neshat, Erwin Wurm, William Kentridge, Markus Raetz, Helmut Newton, Stephan Balkenhol, Anselm Kiefer, Max Ernst, Hiroshi Sugimoto, Jean DuBuffet, EVA & ADELE, Christoph Schlingensief, Rebecca Horn und Nobuyoshi Araki. Hier gibt es für jeden und jede etwas Spannendes zu sehen!




5. Panorama Museum

In den 1820er Jahren malte der angesehene und bewunderte Panoramakünstler Johann Sattler ein beeindruckendes und detailreiches 360°-Panorama der Stadt Salzburg, das nicht nur den Blick von der Festung auf die Stadt, sondern auch das Alltagsleben der Salzburger vor 200 Jahren zeigt.

Dieses einzigartige Panoramagemälde ist 125 m2 groß und hat einen Umfang von 26 Metern. Es ist um die ganze Welt gereist, bevor es das Panorama Museum zu seiner Heimat machte. Jetzt könnt ihr in die Vergangenheit reisen und euch selbst ein Bild davon machen, wie die Stadt Salzburg im Jahr 1829 aussah.

Das ist unserer Meinung nach ein Muss.




6. Stiegl Brauwelt

Stiegl ist das Bier von Salzburg!


Der Weg zu diesem Biermuseum führt natürlich über einige Stufen ("Stiegl"), wovon die Brauerei ursprünglich ihren Namen ableitete.


In der Stiegl Brauwelt wird Bier zu einem multisensorischen Erlebnis. Es geht nicht nur ums Sehen und Hören, sondern auch ums Anfassen, Riechen und natürlich ums Schmecken.


Regelmäßige Führungen geben einen detaillierten Einblick in die Welt des Bieres. Drei Probebiere, die Sie während der Führung verkosten, und ein kleines Geschenk aus dem Brauereiladen sind im Preis inbegriffen.






7. Haus der Natur


Das Haus der Natur (gegründet 1924) ist das Naturkundemuseum der Stadt Salzburg. Es beherbergt eine große Ausstellung über alle Aspekte der Natur, ein Science Center, ein Aquarium und einen Reptilienzoo.

Mit ihren Ausstellungen versuchen sie, ihre Besucher zu begeistern, ihr Interesse an der Natur zu wecken und ihr Verständnis für natürliche Prozesse zu fördern.

Als Naturkompetenzzentrum spielt das Haus der Natur eine wichtige Rolle bei der wissenschaftlichen Erforschung und Dokumentation der Natur in Salzburg.





8. Diverse Kaffee Häuser in der Altstadt


Besuche die berühmten Kaffeehäuser und erlebe die Kaffee- und Tortenkultur in Salzburg!


Probiere die berühmte Sachertorte, die Franz Sacher angeblich 1832 für Fürst Metternich in Wien erfunden hat. Sie ist eine der berühmtesten kulinarischen Spezialitäten Wiens und heute in ganz Österreich zu finden!


Einige unserer Lieblingskaffeehäuser sind:


Cafe Tomaselli - für das älteste Cafe in Salzburg


Cafe Bazar


Cafe-Konditorei Fürst




9. Casino Salzburg


Das Casino Salzburg befindet sich im historischen Schloss Klessheim aus dem 17. Jahrhundert. Mit einem wunderschönen Garten und 3 Etagen voller Spiele können Besucher ihr Glück testen, um zu sehen, ob sie Salzburg mit mehr Geld verlassen können, als sie mitgebracht haben.

Wenn du Salzburg im Sommer besuchst, solltest du dir unbedingt die Spiele im Freien auf der Terrasse ansehen.




10. Marionettentheater


Salzburg wäre unvollständige ohne sein eigenes Marionettentheater. Sehe zu, wie nur wenige Puppenspieler eine Bühne voller lebensechter Puppen verwalten, während sie Opern verschiedener Komponisten aufführen, darunter Tschaikowskis Nussknacker, Shakespeares Sommernachtstraum oder Saint-Exupérys "Der kleine Prinz". Beliebte Aufführungen sind "Die Zauberflöte" von Mozart (auf Deutsch mit englischen Untertiteln) und "The Sound of Music".




 

Verantwortlich:

Virtual Escape KG - Virtual Reality Escape Games

Linzer Bundesstraße 33

5020 Salzburg

salzburg@virtual-escape.at

13.329 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page